So gelingt's: Fühle, was Du sagst! 👏🏻 - Wertvoll Gespräch mit Michael Schurr

Er ist klug. Er ist ein gestandener Mann.

Er kann aus dem Standformulieren - ABER: Kaum einer versteht ihn...Warum ist das so? 🤔Weil er viel zu viel rationalisiert. Das heißt, Michael wählt gern besondere Sätze und er möchte gern seine ganze Intellektualität entfalten. 🧠Alles gut gemeint, aber leider nicht zugleich gut gemacht. Denn wenn Du nicht sprichst wie Dir der Schnabel gewachsen ist - was ich übrigens die wenigsten von uns trauen, wenn wir vor anderen und nicht privat sprechen-, dann sprichst Du eher "Schreibsprache" und die wirkt nie so kraftvoll wie unsere alltägliche "Sprechsprache". Das andere ist, wenn Du allzu gestochen redest, fühlst Du meistens nicht mehr, was Du sagst und auch das mindert Deine Wirkung und nimmt Dir Überzeugungskraft. Denn für Zuhörer und Zuschauer ist es nicht das Wichtigste, was Du sagst, sondern wesentlicher ist, wie sie sich dabei mit Dir fühlen. Das ist das erste von fünf Wirkungsgesetzen, die Du alle in meinem Expertenbuch nachlesen kannst und es lautet:↘️ "Identifikation ist bedeutsamer als Argumentation. "Also achte darauf, dass sich Dein Publikum und Dein Gegenüber mit Dir verbinden kann und sich mit Dir wohlfühlt. Solche und ähnliche Impulse gebe ich in unserem Mentoringprogramm -schau gern mal ins Video, das ich mit Michael dazu gemacht habe.
Und Du hast zudem die Chance, mich und meine Arbeit bei unserer kostenfreien Challenge zu erleben am 8., 10. und 12. November jeweils 18Uhr.
Melde Dich hier an:🌷 https://www.angela-elis.de/workshop-lampenfieber

Ich freue mich auf Dich 💓 von Herzen 💓 Angela

Letzte Beiträge
Erfolgreich Auftreten?

Zum Beitrag
Erfolgreich beim Reden

Zum Beitrag
Die dümmsten Fehler beim REDEN & AUFTRETEN

Zum Beitrag